Letzte Gelegenheit: Unsere besten Sommerweine zu schmelzenden Preisen - jetzt profitieren!

Flaschenpost Logo

Dein Warenkorb ist leer.

Lege los und fülle deinen Warenkorb mit den besten Weinen.

Du weisst nicht wo anfangen?

Ribera del Duero

Willkommen in der faszinierenden Welt von Ribera del Duero – dem spanischen Weinparadies für Kenner und Liebhaberinnen, das auf eine Weinbaugeschichte von über 2500 Jahren zurückblickt.
Diese Region ist berühmt für das geschützte Ursprungszeichen D.O. Ribera del Duero, das für aussergewöhnliche Qualität steht. Entdecke die Heimat einiger der besten Rotweine Spaniens!

279 von 20618 Produkten

Quickfilter

Weintyp

Preis

Land

Subregion

Die Ribera ist auch für ihr Klima der Extreme bekannt und dort, wo andere Rebsorten ihre Schwierigkeiten hätten, fühlt sich die meistangebaute Rebsorte Tempranillo, auch bekannt als Tinto Fino oder Tinta del País, pudelwohl. Durch die enorme Hitze am Tag sind die Beeren klein und haben eine dicke Schale – der Wein dadurch umso konzentrierter und tiefgründiger. Jeder Schluck wie eine herzliche Umarmung. Die kühlen Nächte in der Region tragen zu einem ausgewogenen Säureverhältnis in der Traube bei, das dem Wein später Finesse und Eleganz verleiht. Gut nachvollziehbar, dass die Flasche in geselliger Runde so schnell ausgetrunken ist.

Was du über Ribera del Duero wissen solltest:

Lage

Etwa 2 Stunden nördlich von Madrid gelegen, ist Ribera del Duero in der Region Kastilien und León - die Heimat erstaunlicher Rotweine. Die Weinbauflächen erstrecken sich entlang des beeindruckenden Flusses Duero, der der Region ihren Namen gibt.

Rebsorten

Der wahre Star der Region ist der Tinto Fino, auch bekannt als Tinta del País, oder wie wir die Rebsorte kennen, der Tempranillo. Im Gegensatz zum Tempranillo, der in der Rioja ausgebaut wird, entwickelt der Tinto Fino aufgrund des Mikroklimas in Ribera strukturiertere und rustikalere Weine.

Es werden auch in kleinen Mengen französische Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Garnacha und Malbec angebaut, die oft zum Cuvéetieren verwendet werden. «Albillo Mayor» ist die einzige weisse Rebsorte der Region und wird meistens als frischer aromatischer Sommerwein ausgebaut.

Besonderheiten der Region

Die Ribera ist für ihr extremes Klima bekannt. Die Sonnenstrahlen verwandeln die Tage in dieser Region oft zu einer extremen Hitze, mit Temperaturen die 40°C oder mehr erreichen. Doch das Geheimnis für die aussergewöhnliche Qualität der Weine findet man in den kühlen Nächten und den hohen Weinbergslagen, die zwischen 720 und 1'000 Metern über dem Meeresspiegel liegen.

In den nächtlichen Stunden, wenn der Duero Fluss seine erfrischende Brise bringt, haben die Trauben die Gelegenheit das Säureverhältnis zu perfektionieren, was später im Wein die besondere Eleganz und Frische zur Geltung bringt.

Die Trauben in Ribera del Duero entwickeln durch das raue Klima eine dicke Schale, die vor den extremen Bedingungen schützt. Und genau in dieser Schale verbergen sich die intensiven Aromen, die diesen spanischen Rotwein zu etwas ganz Besonderem macht. Hier entstehen Weine von beeindruckender Qualität und Charakter.

Ein extremes Klima, welches für viele Rebsorten eine Erschwernis wäre, doch für den spanischen Star Tempranillo genau das richtige.

Grösse der Region

In der Welt des Weines gilt die Region als Newcomer. Erst in den letzten 50 Jahren hat Ribera del Duero international Anerkennung gefunden und sich zu einer wahren Grösse entwickelt.

Heute bewirtschaften rund 7'500 Winzer und Winzerinnen insgesamt 27'252 Hektar Rebfläche. Das ist fast die doppelte Grösse der gesamten Weinanbaufläche der Schweiz, die sich auf 14'600 Hektar erstreckt. (Zum Vergleich: Spanien verfügt insgesamt über etwa 1 Million Hektar Rebfläche.)

Als Speisenbegleiter

Entdecke die Vielfalt spanischer Rotweine aus Ribera del Duero, die sich unkompliziert zu verschiedenen Gerichten kombinieren lassen. Die Frische und Lebendigkeit von Jóven und Crianza Weinen harmonieren perfekt mit Käseplatten aus Sorten wie Comté, cremigen Ziegencamembert oder einem saftigen Rindersteak.

Eine feine Reserva rundet klassische Festessen mit geschmortem Braten oder Ente ab. Die frischen Fruchtaromen vom Wein ergänzen sich ideal mit den kräftigen würzigen Noten verschiedener dunkler Saucen.

Für wahre Genussmomente empfehlen wir die schwereren Rotweine, wie Gran Reserva, die ideal zu Wildgerichten, Safrankartoffeln, Risotto oder Selleriepüree passen.